Gut gekämpft - aber in der zweiten HZ doch eingebrochen. In der ersten HZ spielten wir ordentlich mit und mußten uns aber auch dort schon auf einzelne Konter - Nadelstiche verlassen. Zu 60 - 65 % hatte Blau - Gelb den Ball in ihren eigenen Reihen. Ein starker Carlo Dorn der in der ersten HZ kaum von den Nordost - Berlinern in den Griff zu bekommen war, schloß nach einer tollen Einzelleistung zum 1:0 ab. Im Anschluss spielte allerdings eher der Gegner. Noch vor der Pause bekamen wir den Ausgleich. In der zweiten HZ waren uns die Gäste noch deutlicher überlegen. Nachdem 1:3 machten wir die Abwehr auf und spielten mit Leon Waller und auch noch Julian Eckert im offensiven Mittelfeld. Leider hatten wir jedoch bis auf eine gute Aktion von Leon nichts mehr vorm gegnerischen Tor zu melden.

Zusammengefasst: Uns fehlte die Spritzigkeit und auch die "Luft" um nach der langen Hallenzeit konkurenzfähig zu sein. Das Ergebnis von letztendlich 1:4 fiel vielleicht ein Tor zu hoch aus, so war es  aber trotzdem aus Sicht von Blau-Gelb verdient.

Wir müssen an unserer Spritzigkeit, dem Pressing und erneut am einfachen Kurzpaßspiel arbeiten. Egal, ob wie am Samstag 3 Spieler fehlten, werden wir mit diesen altbekannten Eigenschaften - "Zurückkommen und auch Punkten!"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.