SVM Gosen


 Mehr als verdiente Niederlage
 
Heute ging es stark geschwächt  gegen den Tabellenführer, da uns von vorn herein klar war, nicht viele Chancen zu bekommen, war die Ausrichtung, auf so gut wie nur ebenmöglich aufzutreten.
 
Zur ersten Hälfte gibt es kaum etwas zu sagen, da es einer Leistungsverweigerung gleich kam.
Nach einer durchaus lauten und offenbar wirkungsvollen Halbzeitansprache, ging es in den zweiten Durchgang.
Wie ausgewechselt, erspielten sich die Jungs nun Chance über Chance die leider nicht zum Torerfolg reichten und unser altes Problem, der Absprachefehler wieder um sich griff. Glücklicherweise schaffte es der Gegner nur, 4 davon zu Toren zu nutzen.
Ein kleiner Lichtblick war unser Ehrentor in der letzten Minute durch Pit.
 
Fazit:
Sollten wir endlich unser größtes Manko in den Griff bekommen, werden wir deutlich weniger Gegentore als in den vorherigen Spielen bekommen, wodurch auch endlich mal ein verdienter Sieg für uns drin wäre.
 
Aufstellung:
Keremhan Aktas
 
Benjamin Moeck     Felix Winter     Pit Labion
 
Laurin Schilder     Collin Bollenberg
 
Nils Hegert
 
Wechselspieler für Gosen: Oscar Mantahi
 
Torschützen:
Min: Spielstand: Torschütze: Vorlage:
50 1:16 Pit Labion Distansschuß