Drucken

Am letzten Samstag mußten wir bei Empor Berlin antreten. Ich fuhr mit meinen Jungs mit sehr gemischten Gefühlen hin, wenn man sich das Ergebnis von Empor vom ersten Spieltag vor Augen hielt (24:1 auswärts!). Für mich der stärkste Gegner in unserer Staffel! In meinem Kopf spukten auch solche Gedanken wie zur HZ, das Spiel bei zu großer Überlegenheit abzubrechen.

Das Spiel nahm dann einen etwas anderen Verlauf. In der ersten HZ hatte Empor realistisch gesehen nicht viel mehr als 3 Chancen, die sie dann auch in Tore ummünzten. HZ-Stand nur 3-0! Unsere Jungs haben fantastisch dagegen gehalten. Wir (ich) gingen in die Pause, als wenn wir in Führung lägen.

Zu Beginn der 2. HZ kassierten wir ziemlich schnell das 4. und 5. Gegentor. Meine Jungs gaben aber nicht auf. Es passierte dann endlich das, was schon längst fällig war: Das erste Saisontor! Geschossen von Alec Kneuer. Leider ging meinen Jungs danach langsam die Luft aus und die Klasse von Empor setzte sich durch. Hinzu kam das wir ohne Wechselspieler antraten und alle durchspielen mußten. Damit ist dann auch der Endstand von 10:1 zu erklären.

Ganz ehrlich, wenn wir alle Jungs an Bord haben (2 Verletzte , 1 lustlos), dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis zum ersten Sieg. Vielleicht schon im nächsten Spiel, denn was den Einsatz und Kampfeswille angeht, sind wir kaum zu schlagen.

Aufstellung:

Colin Kneuer

Adrian Hertel     Alec Kneuer      Kevin Ferst

Nico T. Franke

Max Bosecker      Anton Trötsch (C)

 

Torschütze: Alec Kneuer

 

Auf geht`s Gosen Kämpfen und Siegen!!!