SVM Gosen


Es war ein Spiel das man ganz schnell aus den Köpfen bekommen sollte! Es war schon ein wenig unheimlich wie sich die Gosener präsentierten,was nicht positiv gemeint ist! Man kam überhaupt nicht ins Spiel,laß sich früh von den Gastgebern provozieren,was zu einer Welle an gelben Karten führte. Bereits in der 36. Minute verabschiedete sich der erste aus dem Gosener Quartett,Ch. König sah die Ampelkarte.

2.Halbzeit,gleiches Bild. Kaum Befreiung aus unserer Hälfte,nur vereinzelte Konter über den eingewechselten Panjas ließen uns ab und zu verschnaufen. In der 75. Minute verließ Braaksma nach Foulspiel den Platz,gelb-rote Karte! Einige Sekunden verrinnen,ehe wir dann aus einem Freistoß das 1:0 kassierten,Baeyer machtlos. Die letzte Viertelstunde bestand darin,die noch vorhandenen 9 Spieler "Kartenfrei" duch`s Spiel zu ziehen.Über die Schiedsrichterleistung möchte ich mir eigentlich kein Urteil erlauben,den Kommunikation und Gleichberechtigung erwarte ich von jedem Schieri,was bei diesem Herrn (Rudow-Neukölln) nicht zutraf!

Nächstes Wochenende gastiert Wilhelmsruh bei den Gosener`n,das Hinspiel verlor man knapp mit 3:2. Eine deutliche Leistungssteigerung ist zu erwarten,dann bleiben auch die 3 Punkte in Gosen!

Aufstellung: (von rechts nach links): Baeyer - Tammaschke, M.Hillert, Buske - Albrecht, Bleck, Brunnert (62. Panjas), Braaksma, Müller, C.König - Braaksma, Seeger

Tore: (36.) gelb-rote Karte Ch.König,(75.) gelb-rote Karte Braaksma, (77.) 1:0

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok