großes Interesse am Verbleib im Pokalwettbewerb. So konnten einige Stammkräfte eine Ruhepause einlegen und kamen nicht zum Einsatz. Liberta spielte den besseren Fußball, doch Gosen hielt kämpferisch dagegen und hatte bis zum Schlusspfiff die Chance auf die Verlängerung. Am Ende zogen die Gäste, bisweilen verlustpunktfreier Spitzenreiter der 4. Abteilung in der Kreisliga A, verdient in die nächste Pokalrunde ein.

Aufstellung (von rechts nach links): Baeyer - Tammaschke, Brunnert, Buske - Albrecht, A. Moebius (46. Leigsring) - P. Müller, Seeger, Hermann (69. O. Moebius) - M. Hillert, Braaksma (60. Panjas)

Tore: 0:1 (17.), 1:1 (40.) M. Hillert [Vorlage Braaksma], 1:2 (44.), 2:2 (51.) Albrecht [Vorlage Leigsring], 2:3 (53.), 68. Minute Rote Karte Liberta Spieler (wegen Nachtreten), 86. Minute Gelb/Rote Karte Brunnert

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.