Stimmt leider, der Pokal hat seine eigenen Gesetze.

Das mussten wir schmerzlich erfahren. Der SV Germania Schöneiche kam zu Besuch und wir hatten uns viel vorgenommen. Vier Wochen zuvor hatten wir 0:5 im Punktspiel verloren und nahmen dieses Spiel als Revanche gerne an. Um nichts in der Welt wollten wir wieder einen schlechten Start hinlegen und sind, auch diesmal in voller Mannschaftsstärke, hervorragend ins Spiel gestartet. Die erste Halbzeit ging ohne Tore, aber mit leichten Vorteilen für uns, zu Ende. Super motiviert gingen wir die zweite Hälfte an, aber der Gegner kam etwas besser aus der Kabine. Mit viel Kampfgeist und Disziplin gelang uns trotzdem in der 40. Minute endlich der Führungstreffer. Respekt den Jungs aus Schöneiche, denn sie legten jetzt noch einen Gang zu. Leider fiel in der 54. Minute der Ausgleichstreffer und zu allem Unglück in der allerletzten Minute auch noch der Siegtreffer durch einen Freistoß für die Gäste. Einen großen Dank an die zahlreichen Zuschauer für die tolle Unterstützung. Wer dabei war weiß, das unsere Jungs auf dem richtigen Weg sind.

 

Torschütze: Ole-Oscar Müller

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.